Chat with us, powered by LiveChat

Château Mouton Rothschild 2015 Impériale 6L

Bordeaux - Pauillac - 1er Grand Cru Classé - Château Mouton Rothschild

1er Grand Cru Classé im Jahr 1973.

7.041,87 $
Imperiale 6L mit Holzkiste
Auf Lager

Kostenloser Versand ab 1000€ ohne Steuern (USA und Europa) und Bestellung innerhalb von 24h.

Sichere Verpackung und Transportversicherung

Sichere Verpackung und Transportversicherung

100% sichere Zahlung
100% sichere Zahlung
Im klimatisierten Keller gelagert
Im klimatisierten Keller gelagert
Merkmale
Rebsorten
Cabernet Sauvignon 82%
Merlot 16%
Cabernet franc 2%
Château Mouton Rothschild

Château Mouton Rothschild

Das Château Mouton Rothschild ist allen Weinliebhabern bekannt, nicht nur für seine außergewöhnlichen Weine, sondern auch für seine von Künstlern signierten Etiketten seit dem Jahrgang 1945.

Die Geschichte von Mouton Rothschild begann 1853, als Baron Nathaniel de Rothschild das Château Brane-Mouton aus Pauillac kaufte und es in Mouton-Rothschild umbenannte. Im Jahr 1922 übernahm sein Urenkel Philippe de Rothschild die Leitung für die nächsten 65 Jahre, und er war es, der Mouton-Rothschild dank seiner Entschlossenheit und Hartnäckigkeit an die Spitze der gLoire brachte. Ein Streben nach Exzellenz, das von seiner Tochter, Baronin Philippine, fortgesetzt wurde.

Durch ein offizielles Dekret des damaligen Landwirtschaftsministers Jacques Chirac aus dem Jahr 1973 wurde Château Mouton Rothschild zum fünften Ier Grand Cru Classé erklärt, neben Château Lafite-Rothschild, Château Haut-Brion, Château Latour und Château Margaux.

Heute leiten die drei Kinder von Baronin Philippine die Domaine, wobei sie dem Werk ihres Großvaters und ihrer Mutter stets treu bleiben. Das Weingut ist nach wie vor ein Ort der Kunst und der Schönheit, dank seines spektakulären Weinkellers und des berühmten Musée du Vin dans l'Art, in dem die einzigartige Ausstellung "L'Art et l'étiquette" mit Werken... Mehr sehen ...

Bewertungen von professionellen Kritikern Château Mouton Rothschild 2015 Impériale 6L.

Robert Parker
98/100
James Suckling
99/100
Wine Spectator
96/100
Jancis Robinson
19/20
Vinous - A. Galloni
97/100

Beschreibung Château Mouton Rothschild 2015 Impériale 6L

2015 war ein sehr berühmtes Jahr für die Bordeaux-Weinberge. Es war ein heißer und trockener Jahrgang zwischen Februar und Juli, d.h. vom Austrieb bis zur Reife der Reben. Aber im August und September gab es einige Regenfälle, die es den Reben ermöglichten, die Reifung der Beeren wieder zu beleben. Jede Parzelle konnte zum Zeitpunkt der Ernte in ihrem optimalen Reifezustand geerntet werden.

Der Verschnitt des Jahrgangs 2015: 82% Cabernet Sauvignon, 16% Merlot, 2% Cabernet Franc.

Die Robe ist eine schöne dunkelrote Farbe und sehr intensiv, mit violetten Reflexen leicht gekachelt.

In der Nase bietet er ein sehr intensives Bouquet mit Aromen von Brombeeren, schwarzen Johannisbeeren, Weihrauch und mineralischen Noten von Schiefer.

Am Gaumen ist er vollmundig mit schlanken Tanninen, perfekt ausgewogener Säure, wunderbarer Spannung und beeindruckender Länge. Ein Hauch von Graphit begleitet ihn vom Anfang bis zum Ende und macht ihn zu einem der besten Weine des Jahrgangs.

Passend zu Speisen und Weinen:

Der Chateau Mouton Rothschild 2015 in Imperial passt perfekt zu einer gereiften Rinderrippe auf Medoc-Weinreben, einer mit Knoblauch konfierten Lammmaus, einer Hinterkeule mit Morchelsauce, einem mit Gänsestopfleber gefüllten Kalbsbraten oder Salmis vom Rothuhn.

Zu Käse passt er am besten zu gepresstem und ungekochtem Käse: Cantal, alter Mimolette, Morbier, Saint-nectaire und Tomme de Savoie. Man kann ihn auch mit Brie de Meaux, Gouda oder Salers genießen.

Er passt gut zu verschiedenen Desserts wie einem knusprigen Entremet mit drei Pralinen, dem Carrément chocolat von Pierre Hermé oder einem Schwarzwälder.

Alterungspotenzial und Verkostung:

Der Château Mouton Rothschild 2015 in Imperial ist ein großartiger Wein für die Lagerung, der noch mehrere Jahrzehnte im Keller verweilen kann. Das sehr große Fassungsvermögen der Flasche verleiht dem Wein in der Tat ein viel größeres Alterungspotenzial.

Er kann aber auch jetzt schon genossen werden, wenn er richtig zubereitet wird. Dazu muss die Flasche am Vorabend im Servierraum bei Raumtemperatur geöffnet werden. Andernfalls sollte sie 6 bis 7 Stunden vor der Verkostung geöffnet werden, damit der Wein sein volles Potenzial entfalten kann.

Die Flaschen sollten im Keller lichtgeschützt und liegend bei einer optimalen Luftfeuchtigkeit von 70% aufbewahrt werden.

Laden ...