Chat with us, powered by LiveChat

Château Pape Clément 2009 Magnum

Bordeaux - Pessac-Léognan - Cru Classé de Graves - Château Pape Clément

Grand Cru Classé de Graves en 1959

422,05 $
Magnum 1,5L
Nicht auf Lager
Wenn lieferbar, bitte benachrichtigen

Kostenloser Versand ab 1000€ ohne Steuern (USA und Europa) und Bestellung innerhalb von 24h.

Sichere Verpackung und Transportversicherung

Sichere Verpackung und Transportversicherung

100% sichere Zahlung
100% sichere Zahlung
Im klimatisierten Keller gelagert
Im klimatisierten Keller gelagert
Merkmale
Rebsorten
Cabernet Sauvignon 50%
Merlot 45%
Cabernet franc 5%
Château Pape Clément

Château Pape Clément

Das Château Pape Clément ist eines der ältesten Weingüter in Bordeaux mit einer siebenhundertjährigen Geschichte, die auf die Leidenschaft eines Papstes zurückgeht. Ende des 13. Jahrhunderts erhielt Bertrand de Goth von seinem Bruder Bréaud de Goth als Geschenk für seine Ernennung zum Erzbischof von Bordeaux ein in Pessac gelegenes, mit Reben bepflanztes Anwesen

Bertrand de Goth wurde 1305 zum Papst gewählt und nahm den Namen Clemens V. an. Er benannte seine Domaine in Papst Clemens um.

Grand Cru Classé in Rot in der Klassifizierung Graves 1953, gehört die Domaine seit 1983 dem Bordeaux-Unternehmer Bernard Magrez. Mit Entschlossenheit und Leidenschaft hat er Pape Clément in die Sphäre der größten Bordeaux-Weine geführt. Der Respekt vor der Umwelt, der Einsatz von Drohnen, um die Entwicklung der Reben zu verfolgen, die maßgeschneiderte Vinifizierung, von der Rebe bis zum Keller wird nichts dem Zufall überlassen, damit das Potenzial dieses außergewöhnlichen Terroirs zum Ausdruck kommt.

Le Château Pape Clément ist ein 63 Hektar großer Weinberg, der auf einer außergewöhnlichen Hügelkuppe aus Pyrenäenschotter gepflanzt ist.

- Die roten Rebsorten sind 56% Cabernet Sauvignon, 40% Merlot und 4% Cabernet Franc. Der Grand Vin wird 16 bis 18 Monate lang in französischen Eichenfässern ausgebaut, von denen 70% neu sind. Clémentin de Pape Clément ist der zweite Rotwein.

 - Die... Mehr sehen ...

Bewertungen von professionellen Kritikern Château Pape Clément 2009 Magnum.

Robert Parker
99/100
James Suckling
98/100
Wine Spectator
95/100
Jancis Robinson
17/20
Vinous - A. Galloni
93/100
La Revue du Vin de France
18.5/20

Beschreibung Château Pape Clément 2009 Magnum

Der Jahrgang 2009 ist einer der außergewöhnlichsten Jahrgänge des Bordeaux-Weinguts. Nach einem regnerischen Frühjahr verlief die Blüte der Reben dank eines schönen Monats Mai gut. Der Sommer sowie die Monate September und Oktober waren sehr trocken, was für eine hervorragende Reifung der Trauben von Vorteil war. Die Trauben konnten ihr volles Potenzial ausschöpfen, wobei sich Tannine, Anthocyane und aromatische Frische konzentrierten. Die Weinlese verlief somit in aller Ruhe.

Verschnitt des Jahrgangs 2009: 50% Cabernet Sauvignon, 45% Merlot, 5% Cabernet Franc.

Die Robe ist von schöner tiefdunkelroter Farbe, mit schönen leicht gekachelten Reflexen.

Die Nase ist intensiv und ausdrucksstark, mit Noten von schwarzen Früchten, Vanilleholz, pfeffrigen Gewürzen und Graphit. Wir nehmen auch einen Hauch von verblasster Rose wahr.

Der Auftakt ist geschmeidig und offenbart einen vollmundigen, fleischigen und dichten Wein, der sich auf einer fein aufgebauten Tanninstruktur entfaltet. Sehr reichhaltig und konzentriert, zeigt er eine ausgewogene Kraft bis zu einem langen, anhaltenden und schmackhaften Abgang. Ein sehr großer Pape Clement, der den Verkoster immer wieder aufs Neue erfreut.

Passend zu Speisen und Weinen:

Der Château Pape Clément 2009 in der Magnumflasche passt hervorragend zu einer reifen Rinderrippe auf Weinreben, einer Lammkeule mit Knoblauch und Rosmarin, einem Taubenbraten mit Rosenkohl und Totentrompeten oder einer in Rotwein geschmorten Rinderbacke mit Zwiebelgewürz.

Für eine Kombination mit Käse wählen Sie ungekochten Presskäse: Edamer, Gouda, Saint-Nectaire, Morbier, Tomme de Savoie oder Salers.

Zum Dessert passt er besonders gut zum karibischen Dessert von Yann Couvreur, zum Schwarzwälder Kirsch oder zu Pralinenmakronen.

Alterungspotenzial und Verkostung:

Der Château Pape Clément 2009 in der Magnumflasche kann noch fast zwanzig Jahre im Keller verweilen. In der Tat ist 2009 ein großartiger Jahrgang für die Lagerung, und das große Fassungsvermögen der Flasche verleiht dem Wein ein größeres Alterungspotenzial. Sein Höhepunkt wird zwischen 2042 und 2045 erreicht sein.

Er eignet sich jedoch hervorragend, um jetzt verkostet zu werden. Dazu sollte die Flasche am Vorabend geöffnet werden, nachdem sie in einem Raum mit einer Temperatur zwischen 15 und 18 °C gelagert wurde. Wenn nicht, öffnen Sie sie und dekantieren Sie sie idealerweise 6 bis 7 Stunden vor der Verkostung.

Die Flaschen sollten im Keller an einem dunklen Ort, liegend und mit einer optimalen Luftfeuchtigkeit von 70% aufbewahrt werden.

Laden ...