Chat with us, powered by LiveChat

Boizel Joyau de France 2008

Champagner - Brut - Premier Cru - Boizel
99,47 $
0,75L Flasche mit Koffer
Nicht auf Lager
Wenn lieferbar, bitte benachrichtigen

Kostenloser Versand ab 1000€ ohne Steuern (USA und Europa) und Bestellung innerhalb von 24h.

Sichere Verpackung und Transportversicherung

Sichere Verpackung und Transportversicherung

100% sichere Zahlung
100% sichere Zahlung
Im klimatisierten Keller gelagert
Im klimatisierten Keller gelagert
Merkmale
Rebsorten
Pinot Noir 60%
Chardonnay 40%
Boizel

Boizel

Es handelt sich um ein seit 1834 in Epernay ansässiges Familienunternehmen, das seit fünf Generationen für Wohlstand, hohe Ansprüche, Großzügigkeit, Loyalität und einen gewissen Sinn für Freiheit steht.

Doch der Erfolg sollte unter den Folgen des Zweiten Weltkriegs leiden, die damaligen Eigentümer übernahmen, innovierten, exportierten und retteten schließlich das Familienunternehmen, vor allem durch den Einstieg eines Investmentfonds im Jahr 1994.

Die Boizel-Chanoine Champagner-Gruppe entstand durch die Fusion der Champagnes Chanoine, bevor sie 2010 zu Lanson-BBC wurde.

Beschreibung Boizel Joyau de France 2008

Was für ein großartiger Jahrgang! Ein Jahr, das von kalter Witterung in der Champagne geprägt war, wo es bis Ende April dauerte, bis keine Minustemperaturen mehr verzeichnet wurden.

Mai, Juni und August waren kühl und regnerisch und ließen Zweifel an der Qualität und Quantität der zukünftigen Ernte aufkommen.

Die 2 sonnigen, warmen und trockenen Wochen Mitte Juli und Anfang September (kurz vor der Ernte) werden für eine volle Reife und eine tadellose Erntequalität sorgen.

Wieder einmal haben sich die großen Winzer der Herausforderung der Natur gestellt, um 2008 zu einem ganz großen Jahrgang zu machen.

Diese Cuvée von Joyau de France wurde erstmals 1961 hergestellt, als die außergewöhnliche Qualität des Jahrgangs die Innovation anregte.

Sie wird aus Trauben der Premiers und Grands Crus hergestellt, aus Mailly, Cumières und Chigny-les-Roses für den Pinot Noir (60%) und Avize, Chouilly und Vertus für den Chardonnay (40%).

Der Ausbau erfolgt parzellenweise mit einem kleinen Anteil (10 %) im Holz

Der Wein wird dann 12 Jahre lang auf der Hefe gelagert, bevor er degorgiert wird. Um die Typizität dieses großen Jahrgangs zu bewahren, wird dann eine leichte Dosierung von 3g/L vorgenommen.

Die Nase ist sehr elegant, zeigt aber bereits Gier, Mandel, Frangipane, kandierte Orange und Brioche sorgen für Harmonie.

Am Gaumen ist er intensiv, seidig und bestätigt die Gebäcknoten.

Das Ganze wird durch einen frischen, spritzigen Abgang ausbalanciert.

Sie können diesen Joyau de France 2008 mit Erfolg zu einem geschmorten Cochon de lait noir de Bigorre und einer Obst-Tagine Secs servieren.

Laden ...